MEINE LAURASTAR-BÜGELHOMEPARTY - BÜGELN WIE DIE SCHWEIZER

Hallo ihr Lieben,

mit My Home Party von den Insidern darf ich eine Bügelstation der Firma Laurastar testen und auf meiner privaten "Home-Party" meinen Freundinnen vorstellen.
Mit der Marke hatte ich bis dato nichts zu tun, kannte lediglich den Namen, weil eine Bekannte so eine Station hat und davon vor Jahren einmal schwärmte.

Ein Karton mit einer Bügelstation - man darf gespannt sein!


Nun habe ich mich natürlich näher damit befasst:

LAURASTAR

Die Firma hat ihren Sitz in der Schweiz und wurde bereits 1980 gegründet. Ziel war es, professionelle Druck-Dampf-Bügelsysteme auch für private Haushalte zur Verfügung zu stellen und damit die Arbeit zu erleichtern und gleichzeitig perfekte Ergebnisse zu liefern. Ganz nebenbei heimste dir Firma auch schon zahlreiche Designpreise ein.

Das Testprodukt: Laurastar Lift Plus Ultimate Black


Laurastar exportiert in über 40 Länder Schweizer Präzisionstechnik zu, wie ich euch nicht verschweigen möchte, nicht gerade billigen Preisen. Ob die Preisleistung aber stimmt, wollen wir heute herausfinden.

HOMEPARTY

Bei diesem Wort denken viele sicher sofort an die berühmten Tupper-Parties und vielleicht damit auch an Verkaufsdruck, Gruppenzwang etc.



Gemeinsam haben solche Verkaufsparties und meine Home Party lediglich dies, dass man sich ein Produkt in privatem Rahmen genauer, live und vor Ort anschaut und sich so gut informieren kann.
Allerdings ist bei meiner Home-Party heute keine Verkäuferin anwesend. Die Firma Laurastar würde sich sicher freuen, wenn eine meiner Freundinnen sich später (daheim und in aller Ruhe) für eine solche Bügelstation entscheiden würde, aber ich persönlich hätte da nichts davon, es gibt keine Provision oder etwas geschenkt dafür. Von daher: angucken ja, aber Kaufen ist absolut kein Muss. Wir wollen schlicht und ergreifend einen netten Abend haben, bei dem ich zusätzlich die ehrlichen Meinungen meiner Freundinnen sammle.

Dann kann es mal losgehen...


Okay, einen netten Abend könnte man auch ohne eine Produktbegutachtung machen, aber warum sich nicht mal nebenbei informieren? Spaß werden wir auf alle Fälle haben.



LIFT PLUS ULTIMATE BLACK

heißt die Station, die es zu bewerten gilt. Natürlich habe ich sie letzte Woche bereits ausprobiert, damit ich auch Fragen beantworten und das System mit etwas Know How zeigen kann. In diesem Blogpost möchte ich aber noch nicht ins Detail gehen, nur eines vorweg: die Bedienung ist ganz einfach, man muss nicht Technik studiert haben, um damit zu bügeln.



Was ich eventuell gut oder nicht so gut finde, das erfahrt ihr nächste Woche - da gibt´s dann quasi ein Gruppenfazit 😉



Bis dahin liebe Grüße
Eure Kerstin

(Werbung)