HSE24 LIEBT BEAUTY - ICH AUCH?


Hallo ihr Lieben,

um die Frage sofort zu beantworten: natürlich liebe ich es auch, mich mit guter Kosmetik zu pflegen und zu "verschönern", von daher bewarb ich mich gerne auf das Testprojekt bei der Markenjury, in dem die "We love Beauty"-Produktserie bei HSE24 unter die Lupe genommen wird.

HSE24 wird den meisten ein Begriff sein, es handelt sich um einen TV-Shop, dessen Produkte man natürlich auch online kaufen kann. Hier vertreibt auch die "Löwin" Judith Williams ihre Produkte.

"Auf We love Beauty präsentiert Ihnen HSE24 sein neues Beauty-Sortiment. Lernen Sie das Angebot aus rund 20 Marken, häufig wechselnde, exklusive Produkt-Highlights sowie besondere Geräte und ausgewählte Kosmetik kennen" - so hieß es in der Aktionsinfo.

WE LOVE BEAUTY

Leider war das ein wenig irreführend, denn nicht nur ich gewann den Eindruck, dass wir Testerinnen uns etwas aus dem großen Angebot der Kosmetiksparte aussuchen dürfen. Das war allerdings nicht der Fall, denn die Erstattung des Preises bis zu 25 Euro galt tatsächlich nur für die Produkte, die unter dem Begriff "We love Beauty" gelistet waren und das waren gerade mal 21 sehr hochpreisige Produkte.

Das Markenjury-Paket


Nun, dann sei es eben so, dass ich ein paar Euro aufzahle, das war jetzt nicht das große Problem. Lippenstift und Mascara verwende ich so gut wie gar nicht, aber dafür können HSE24 und die Markenjury ja nichts. Lidschatten, Rouge, Zubehör wie Pinsel... war alles nicht im Angebot dieser Rubrik. Aber eine Tagescreme kann man ja immer gebrauchen, so dachte ich, ich interessierte mich vor allem für die eine von Judith Williams, die aber leider bereits ausverkauft war.

Nun bin ich in dem Alter, wo man sich durchaus ein wenig um die Inhaltsstoffe und die Umwelt Gedanken macht. Die günstigste Creme für 19,90 Euro war mit so schönen Inhaltsstoffen wie Gingko, Färberdistel und Maulbeere beschrieben, schaute man aber genauer hin, fand man Parabene, Silikone, Formaldehydabspalter und diverse Mineralöle - nichts für mich.
Ich bin nicht oberkritisch und wenn ein oder zwei bedenkliche Inhaltsstoffe in einem Produkt sind, kann ich das ignorieren, aber die Masse macht es und manches geht für mich gar nicht.

Leider sah es bei den anderen Cremes für 35 Euro aufwärts nicht anders aus: Aluminium, Parabene, BHT, Silikone... Ganz interessant fand ich Benzophenone in einer Creme: "erzeugt im Sonnenlicht freie Radikale, die den Alterungsprozess der Haut beschleunigen, Zellschäden begünstigen und das Hautkrebsrisiko erhöhen können" heißt es bei hautschutzengel.de und Codecheck bescheinigt ein "sehr bedenklich". Eine schnellere Hautalterung will ich mit dem Eincremen eigentlich nicht erreichen.

Duschgel oder Shampoo? Ich mache es kurz: Mikroplastik will ich ernsthaft vermeiden, Tenside und Parrafin sind auch nicht so toll und halogenorganische Substanzen (krebserregend) muss ich ebenfalls nicht haben.

In der Markenjury-Box war eine Probe einer "Über Nacht"-Gesichtsmaske enthalten, die sich von der Anwendung als auch von den Inhaltsstoffen her gut anhört und sich beim Probieren auch gut anfühlte, nur verwende ich solche Produkte auch nicht. Bin ich ein schwieriger Patient???

Probe der Ginzai-Overnight-Glow-Maske


Letztendlich blieb mir nur ein Ansatzspray zum Kaschieren grauer Haare am Scheitel. So etwas nutze ich zwar auch nicht unbedingt, aber manchmal findet man doch erst etwas zu spät Zeit zum Färben und da kann ich das ja wenigstens mal ausprobieren.

DIE BESTELLUNG

ging schnell und einfach. Ich möchte da jetzt nicht ins Detail gehen, es läuft wie in guten Onlineshops völlig unproblematisch ab.

Kleine Dose und sehr viel Luft


Die Ware wurde auch schnell geliefert, was mir dabei leider auch nicht so gut gefallen hat, was die Größe der Schachtel. Da hätten 20 Spraydosen Ansatzspray reingepasst, kann man das nicht der Umwelt zuliebe ein wenig anpassen? Meine Altpapiertonne ist durch solche überdimensionierten Kartons plus Unmengen an Papier zum Ausstopfen immer viel zu schnell voll.

DAS ANSATZSPRAY

mit Farbpigmenten Assigned by André Schulz, so der ganze Name, kostet 19,90 Euro und ist in einer hellen und einer dunklen Variante zu haben. Bei meinen dunkelbraunen Haaren habe ich mich natürlich für die dunkle entschieden. Zunächst war ich ein wenig erstaunt, dass das Spray nicht wie erwartet dunkelbraun, sondern eher anthrazitfarben ist, die Farbe verschmilzt aber recht gut mit meinem Farbton und deckt die grauen Haare sehr gut ab. Zudem ist es geruchsneutral, so weit, so gut, aber...

Das Ansatzspray, auch Cover Root Spray genannt


Das Spray braucht eine halbe Ewigkeit, bis es halbwegs getrocknet ist. Selbst nach 20 Minuten hat es stark abgefärbt, als ich mit einem Stück Klopapier darüber gefahren bin. Auch nach Stunden wurde ein Papiertaschentuch immer noch deutlich grau, als ich damit über meinen Scheitel rieb und am anderen Tag, als ich es schon total vergessen hatte und mir mit den Händen durch die Haare fuhr, wunderte ich mich über graue Finger. 

Ansatz weg, so weit, so gut! 


Man nehme also man an, man geht aus und verdeckt mit dem Spray den Ansatz, der vielleicht bereits etwas größer ist. Dann kann man entweder mitten in der Nacht beim Heimkommen die Haare waschen oder man bezieht am anderen Tag das Kopfkissen neu. Nicht gerade das, was ich mir wünsche. 

Nach 20 Minuten... abfärben tut es auch später noch, wenn auch nicht mehr so stark

Ich würde mir dieses Spray also definitiv nicht noch einmal kaufen und das, das ich bereits habe werde ich sicher nur in ganz großen Ausnahmesituationen anwenden, wenn ich mal überhaupt nicht zum Nachfärben komme, ich ausgehe und der graue Ansatz bereits extrem zu sehen ist. Was zum Glück in dieser Konstellation nicht oft vorkommt.


FAZIT

Ihr kennt mich, ich bin immer ehrlich mit meiner Einschätzung und auch wenn ich lange nachgedacht habe: dieser Test hinterlässt bei mir leider keinen positiven Eindruck, nachdem das We Love Beauty Programm für mich persönlich so gut wie keine passenden Produkte anbot und das Ansatzspray meine Erwartungen auch nicht erfüllen konnte. 

Vielleicht wäre es anders gewesen, wenn die Auswahl größer gewesen wäre (mittlerweile sind andere Produkte unter diesem Label gelistet, die für mich etwas interessanter wären, auch wenn wieder alles sehr hochpreisig ist). Bestellvorgang und Lieferung waren gut, trotzdem wird es mich beim Shoppen eher nicht mehr zu HSE24 ziehen, zumindest nicht für Kosmetik.

Kauft ihr manchmal bei TV-Shops ein? Wenn ja, dann was? Wäre Kosmetik von HSE24 für euch interessant?

Liebe Grüße
Eure Kerstin

(Werbung)