DIE TUI, DAS KISSEN UND ICH

Hallo ihr Lieben,

manchmal ärgere ich mich über ein Produkt oder eine Firma und denke mir, da lasse ich auf meinem Blog Dampf ab. Aber bis ich dazu komme, scheint mir das alles gar nicht mehr so wichtig zu sein. Irgendwie finde ich es viel schöner, über die guten Dinge zu schreiben... im Netz liest man doch sowieso schon viel zu viel Unschönes.

Tja und deshalb erzähle ich euch heute, wie die TUI (ja genau, der Reiseveranstalter) mir zu gutem Schlaf im heimischen Bett verhalf...

So müsste man immer schlafen können :-) 


GUTER SCHLAF

ist soooo wichtig. Leider habe ich den oft nicht. Ich bin nämlich ein verkrampfter Mensch. Zumindest, was meine Rückenmuskeln betrifft. Üblen Rückenschmerzen konnte ich vor Jahren mit einer endlich für mich richtigen Matratze abhelfen, doch seit Anfang 2018 plagten mich Verspannungen in Schultern und Nacken beim Schlafen dermaßen, dass ich bei jedem Umdrehen mit stechenden Schmerzen aufwachte.

Natürlich kommt einem da der Gedanke, dass es am Kissen liegen könnte, doch welches Kissen ist das richtige? Ich hab gegoogelt und gesucht, doch so wirklich kam ich auf keinen grünen Zweig, verschob das Ganze erst einmal und flog in den Urlaub nach Zakynthos in ein Hotel der TUI (ich berichtete HIER und HIER).

Es war wunderbar. Und noch viel wunderbarer war es, dass ich von der ersten Nacht im Hotelbett an keine Schmerzen mehr hatte. Ich genoss es, dachte aber nicht großartig darüber nach.

EIN FEHLER

wie ich daheim merkte, denn dort kehrten die Schmerzen wieder zurück wie gehabt. Ich wollte mein Hotelkissen wieder haben!!!

Narkissos 1 (Naturkautschuk-Flocken-Füllung)


Ich schrieb also eine Email an TUI mit der für so ein Reiseunternehmen sicher ungewöhnlichen Anfrage, um welche Marke es sich bei den Kissen im Caravel & Spa Resort handelt. Dabei erhoffte ich mir nur den Hauch einer Chance und war sehr erfreut, bereits am nächsten Tag eine Antwort zu bekommen. Leider zunächst nur die, dass ich mich bitte direkt an das TUI-Team auf Zakynthos wenden solle. Was ich dann auch tat...

... nach drei Tagen kam die nächste Antwort und diesmal war sie ausführlich und sehr hilfreich, da mir die genaue Marke und die Artikelnamen mitgeteilt wurden.

COCO-MAT

So heißt die Firma, die die Kissen herstellt, im Hotel lagen je ein Kissen "Narkissos 1" und "Morfeas" in den Betten.

Die handgefertigten Kissen bestehen aus reinen Naturmaterialien, während es sich bei "Morfeas" um ein Daunenkissen handelt, sind es bei "Narkissos" Flocken aus Naturkautschuk, genau dieses wollte ich haben. Auch die Beschreibung des Herstellers auf der Webseite sprach mich an und bestätigte meine Erfahrungen:

"Optimale Kopf- und Nackenunterstützung. Vor allem für Seitenschläfer geeignet. Ein Saum in der Mitte verhindert, dass die Füllung aus Naturkautschukflocken verrutscht und bildet ein Nest für den Kopf."

Lieferung in einer robusten Baumwolltasche


Erstaunt war ich über den Preis, hatte ich doch mit viel mehr gerechnet: 49 Euro sind wirklich nicht viel für ein hochwertiges Kissen. Da die Firma aber jedoch in Griechenland beheimatet ist, kamen noch mit 39 Euro noch ordentlich Versandkosten dazu. Egal, COCO-MAT betreibt zwar Ladengeschäfte in Deutschland, die nächsten beiden sind aber 1,5 bis 2 Stunden Fahrzeit von uns entfernt, das würde die Sache auch nicht billiger machen, vom Zeitaufwand gar nicht zu reden. Ich bestellte also und stellte mich auf die angegebene Lieferzeit von 15 Tagen ein, bezahlt hatte ich per Paypal. Währenddessen besorgte ich mir auch noch Kissenbezüge, da die Kissen die ungewöhnlichen Maße 50X70cm haben, war das gar nicht so einfach.

Bereits nach 10 Tagen kam das Paket aus Griechenland dann schon an und das Kissen landete in meinem Bett.

50X70 - gar nicht leicht, Bezüge zu finden


SCHMERZLOSER SCHLAF

bestimmt seither meine Nächte und ich wache morgens nur noch dann mit Kopfschmerzen auf, wenn ich am Abend zuvor sehr ein Gläschen Wein zuviel erwische (😉) oder mich am Tag zuvor zu sehr selber stressen ließ (oder mich selber gestresst habe)
Ich kann euch sagen, das ich ein Hochgefühl sondergleichen! An dieser Stelle möchte ich mich nochmal recht herzlich bei den TUI-Teams bedanken.

Gute Nacht! 


So ihr Lieben, für den Juli war es das mit guten Nachrichten auf meinem Blog, im August mache ich hier Sommerpause, da wir viel unterwegs sind. Ich hoffe, ihr bleibt mir bis zum Herbst treu und wünsche euch schöne Sommertage, dem einen oder anderen vielleicht auch noch einen traumhaften Urlaub.

Liebe Grüße
Eure Kerstin



(Nichts gesponsort, nichts bezahlt, aber Werbung wegen Markennennung)