Montag, 3. Oktober 2016

WER ZU SPÄT KOMMT... FEIERT EBEN NACH - BLOGGEBURTSTAG NR 3

Hallo ihr Lieben,

Mist, jetzt bin ich doch zu spät dran. Mein 3. Bloggeburtstag war nämlich bereits im September, aber man kann auch nachfeiern, oder was denkt ihr?




Besser spät als nie und so komme ich eben heute zum obligatorischen

RÜCKBLICK

Tja, was hat sich im letzten Jahr so getan, was hat sich geändert, wo stehe ich, wo will ich hin?

Getan hat sich wieder vieles mit Produktests von diversen Plattformen, für mich waren es im letzten Jahr viele spannende Projekte, an denen ich glücklicherweise teilnehmen durfte - für euch dadurch hoffentlich spannende Artikel. Zudem habe ich mein Vorhaben, mehr Reiseberichte unterzubringen, doch tatsächlich umsetzen können. Die einzige Firmenkooperation mit Inateck lief wohl aus, nachdem ich zwei Angebote ausschlug, hat sich Inateck nicht mehr bei mir gemeldet - aber wie soll ich Produkte für iPads testen und darüber berichten, wenn ich kein iPad habe? Und den hundertsten USB-Hub wollte ich auch nicht vorstellen, auch wenn die zwei, die ich bis dahin vorgestellt habe, sehr gut waren.

Lange Kette mit silbernen Metallelementen und Achat


Geändert hat sich also nicht wirklich was: ich teste nur Produkte, von denen ich auch Ahnung habe, mit denen ich etwas anfangen und die ich daraufhin ehrlich und reell beurteilen kann. Und weiterhin erzähle ich euch dann darüber mit allen Pros und Contras. Geändert haben sich "nur" die Leserzahlen und Zugriffe, die sind erfreulicherweise weiterhin gestiegen :-).


Kurze Bernstein-Achat-Kette

Ich stehe also eigentlich da, wo ich sein will. Natürlich habe ich mir auch dieses Jahr wieder überlegt, ob ich nicht von Blogspot auf eine eigene Domain wechseln, ein Mediakit erstellen, mich mehr um Kooperationen bemühen soll, professioneller werde.
Keine Frage, wenn ich zum Beispiel auf ein paar meiner Lieblingsblogs immer wieder vom neuesten Küchengerät einer bestimmten Marke lese, dann denke ich auch "Och menno, ich mag die auch mal testen dürfen"... aber ich lese eigentlich so gut wie nie, was an den Geräten eventuell nicht so toll ist und weiß, ich könnte die Klappe da nicht wirklich halten. Was für Kooperationen eben kontraproduktiv ist.
Ich hatte dieses Jahr ein Gadget einer Firma zum Test, das nur mittelmäßig ... nee, eigentlich gar nicht sinnvoll funktionierte und wurde gebeten, in dem Fall nicht darüber zu schreiben. Was ich auch getan habe, aber ohne ein gutes Gewissen zu haben. Man muss auch mal sagen dürfen, wenn etwas Mist ist! Also ich zumindest ;-) Und versteht mich nicht falsch, liebe Bloggerkolleginnen mit Kooperationen: ich finde es weder schlecht noch verwerflich und mag eure Berichte, neutrale Vorstellungen eines Produkts bieten ja auch Inspiration. Es muss nicht jeder so kritisch sein wie ich und Mankos in die Welt hinaus posaunen.

Schwarzer Achat und Glasperlen


Ich will also... hört sich jetzt irgendwie langweilig an, aber nirgendwo anders hin. Ich müsste für Veränderungen noch mehr Zeit in den Blog stecken, die mir für andere, genauso wichtige Dinge dann fehlen würde. Mir gefällt es zumindest derzeit immer noch genau so, wie es ist. Ich bekomme so viel tolles Feedback und am wichtigsten sind mir meine treuen

LESER/INNEN

Bei denen ich mich an dieser Stelle von Herzen bedanken.
Ihr wisst ja vielleicht, dass ich nie Gewinnspiele mache. Erstens habe ich nichts zu verlosen (mangels Kooperationen - ja, ihr leidet mit *g*). Zweitens spare ich mir den Ärger, den manche Bloggerkolleg/innen mit Gewinnern haben, die nur zum Absahnen liken und folgen und hinterher wieder verschwinden. Wie schon die letzten zwei Jahre möchte ich auch diesmal ein einziges Gewinnspiel veranstalten, hier und jetzt und am Bloggeburtstag ausschließlich als Dankeschön für diejenigen, die mir treu sind und mir regelmäßig Feedback geben.

Silberne Metallelemente mit Achat und Amethyst


WER KANN GEWINNEN UND WAS?

"Was" ist einfach: da meine selbstdesignten und per Handarbeit hergestellten Ketten die letzten beiden Jahre bei den Gewinnerinnen so viel Freude ausgelöst haben, verlose ich dieses Jahr wieder solche.
"Wer" ist auch nicht komplizierter: ich habe wieder das ganze Jahr über jeden Kommentar gezählt und notiert. Hauptsächlich die bei den Blogartikeln, aber auch die bei Facebook, soweit daraus erkennbar war, dass der/die Kommentierende den Artikel auch tatsächlich gelesen hat.

Kurze Kette "Bunte Steine"


Seit meinem letzten Bloggeburtstag habe ich 61 Artikel veröffentlicht. Wer bei diesen mindestens 6 Berichte kommentiert hat, kommt wenn er/sie will, in die Lostrommel - daraus ziehe ich drei Gewinner/innen. Ich weiß natürlich, dass manche viel lesen und nicht kommentieren, aber irgendwie muss die "Gewinnberechtigten" ja identifizieren und das geht eben nur über die Kommentare. Außerdem mag ich Leute, die mit mir reden ;-).

Einen Sonderfall habe ich dabei: Susanne R. ist eine "Real-Life-Kommentatorin", sie liest jeden meiner Blogartikel und sagt mir hin und wieder von Angesicht zu Angesicht, was sie davon hält. Liebe Suse, du bist natürlich auch "gewinnberechtigt" und müsstest dafür ausnahmsweise mal hier kommentieren... oder du rufst mich an, wenn du dabei sein willst, ist auch okay ;-)

Kommen wir zum Rest der

LISTE DER MÖGLICHEN GEWINNER

An erster Stelle ist hier Mia Testandtry zu erwähnen, denn sie hat von den 61 Artikeln sage und schreibe 50 kommentiert. Das ist Rekord und echt der Hammer, ich bedanke mich ganz herzlich bei dir.
Es folgen mit Abstand, aber dennoch vielen netten Kommentaren Tati von Colorful Things (41 Kommis), Tanja von Tanjas Bunte Welt (37 Kommis) und Sabine von Lippenstift und Butterbrot (32 Kommis).

Weiter geht´s mit Antje von Wiefindenwires, die mir 19mal einen Kommentar hinterließ, Olga von Olgsblog mit 16 Kommentaren und Tanja B. mit ihren Tellerrandnotizen meldete sich 11mal zu Wort.

Zwischen 6 und 10 Kommentaren gab es von Sandra Dietzel, Romy M., Allegra F. und Mihaela T., sowie dem einzigen Mann in der Runde, Bel Belsadrion (wenn du gewinnst, verschenkste die Kette halt *g*)

An euch alle viiielen Dank für eure Treue, ich freue mich auf weitere tolle Kommentare von euch im nächsten Blogjahr.

Lange Kette mit Metallelementen, Glasschliffperlen und Aquamarin


WIE KÖNNT IHR NUN GEWINNEN?

Ganz einfach: wenn ihr eine Chance auf eine von drei Ketten haben möchtet, schreibt bitte unten in die Kommentarspalte, wie euer Traumschmuck aussehen sollte:

welche Länge (kurz / lang / evtl. ungefähre Zentimeterangabe) soll eure Kette sein und welche Farbtöne/Farbe(n) sollen die Halbedelsteine/Glasperlen haben (die Metallteile sind silberfarben)?
Mögt ihr einen eher schlichten oder lieber etwas verspielteren Stil, mehr Silber oder mehr Farbe?

Unter allen von euch, dir mir das mitteilen, verlose ich drei Ketten, die ich nach euren Wünschen heraussuche oder passend herstelle, die Bilder in diesem Artikel sind nur Beispielfotos.
Bei 13 möglichen Teilnehmern stehen eure Chancen gar nicht schlecht ;-)

Die Verlosung findet am 10. Oktober unter allen statt, die sich bis dahin geäußert haben. Viel Glück!

Liebe Grüße
Eure Kerstin