Freitag, 1. Juli 2016

THE BODY SHOP - MAL WAS ANDERES ALS BODY BUTTER FÜR MICH

Hallo ihr Lieben,

kürzlich schneite eine Email von The Body Shop (TBS) bei mir herein, in der Tester gesucht wurden. Man konnte sich bewerben und durfte angeben, aus welcher Kategorie man gerne mal ein Produkt testen möchte. Da ließ ich mich natürlich nicht lange bitten, zumal ich den Shop gerne mag. TBS bietet zwar keine Naturkosmetik im strengen Sinn an, setzt sich aber für fairen Handel ein und verzichtet auf Tierversuche.

Bisher hatte ich nahezu nur diverse Body Butters und Duschgele dort bestellt. Die duften traumhaft, die Butters haben eine tolle Konsistenz und ziehen superschnell ein. Nun wollte ich die Chance ergreifen und mich auf unvertrauteres Terrain begeben: ich gab als Kategorienwunsch "Dekorative Kosmetik" an.

Ruckzuck kam ein Päckchen an, vom Inhalt war ich erst einmal

SCHOCKIERT

Beim Auspacken kamen mir zwei Produkte entgegen, mit denen ich auf den ersten Blick überhaupt nichts anfangen konnte. Das eine war eine CC-Cream in einer so dunklen Farbe, dass ich mir die nicht einmal dann ausgesucht hätte, wenn ich Spanierin wäre, das andere eine fast weiße Flüssigkeit im Gläschen, die mir überhaupt keinen Sinn ergab.



Wie dem auch sei, die Leute von TBS haben sich bei der Auswahl sicher was gedacht und

VERSUCH MACHT KLUCH

heißt es doch so schön ;-)
Die CC-Cream wendet ich gleich mal so an, wie ich das mit CC-Creams immer mache. Auf meinem durch den Griechenlandurlaub etwas gebräuntem Gesicht sah sie gar nicht soooo übel aus, zumal sie sich richtig gut verteilen lässt. Trotzdem: zu dunkel ist einfach nicht schön.



Das weiße Zeug hatte im Namen die Worte "Shade" und "Lightening", da ich oft üble Augenringe habe, dachte ich mir, damit könnte ich doch mal die "Schatten aufhellen" und schmierte mir ein wenig davon unter die Augen. Sah gar nicht mal so schlecht aus. Aber so wirklich war´s das nun auch nicht, deshalb:

LESEN MACHT KLÜGER

Da im Begleitschreiben nicht das Geringste über die Produkte stand, die spärlichen Infos auf Tube und Glas mir nicht weiterhalfen und es keine Umverpackung mit "Beipackzettel" gab, schaute ich im Shop bei den jeweiligen Produkten nach. Und siehe da: dort fand ich die Erleuchtung, die mir ermöglicht, euch die beiden Produkte nun genau und korrekt vorzustellen. Als da wäre:

DIE INSTAGLOW CC CREAM

"Diese Make-up-Basis mit hautpflegenden Eigenschaften sorgt für natürlich gesunde Leuchtkraft bei allen Hauttönen durch Lichtreflektierende Perlchen. Diese lassen die Farbpigmente optimal wirken indem sie die Haut ebnen, mattieren und das Erscheinungsbild von Poren sichtlich reduzieren - für perfekte Hautkorrekturen. Zusätzlich schenkt sie Ihrer Haut 24h Feuchtigkeit und schütz mit SPF 20 und PA+++** vor Sonnenstrahlen." 




Sagt TBS. Stimmt so auch, wenn ich persönlich mir natürlich die mittlere von drei Farbvarianten und nicht gerade dieses Dunkelbraun auswählen würde. Dass sich die Creme toll verteilen lässt, hatte ich ja bereits erwähnt, weniger gut finde ich, dass doch relativ viele nicht so gute Inhaltsstoffe enthalten sind - ich zähle die jetzt nicht eim Einzelnen auf, auf dem Screenshot von der Codecheck.info-Beurteilung seht ihr selber, dass das doch einiges rot ist:







 

Vertragen habe ich die Creme sehr gut, aber ich habe auch keine empfindliche Haut, von daher bin ich da nicht das Maß aller Dinge.

Sehr ergiebige 25ml kosten 15 Euro. Kommen wir zum zweiten Produkt:

LIGHTENING SHADE ADJUSTING DROPS

Hier stellt sich jetzt der totale AHA-Effekt ein: diese Tropfen dienen nicht dazu, Augenringe aufzuhellen, sondern zu dunkle Foundation heller zu machen. Und schon wird klar, warum TBS mir eine zu dunkle Creme geschickt hat ;-) 



Ist also die gekaufte Foundation zu dunkel, muss man sie nicht entsorgen, sondern kann sie mit einem Tropfen dieser cremigen Flüssigkeit aufhellen. Habt ihr eine helle Gesichtshaut im Winter und eine gebräunte im Sommer? Mit den Drops sind muss man die Lieblingsfoundation vom Sommer im Winter nicht auf Eis legen, sondern kann sie einfach passend machen. Ihr habt einen sehr hellen Teint und findet nie den richtigen Farbton, weil selbst die hellste Foundation auf dem Markt einen Tick zu dunkel ist? ... 

TBS schreibt: "Verwenden Sie einen Tropfen der Lightening Drops, um helle bis mittlere Foundation-Farbtöne aufzuhellen".  
Ihr merkt was? Ich habe keine mittlere oder helle Foundation bekommen, sondern eine sehr dunkle. Im Prinzip fuktioniert es da auch, aber man muss schon eine Menge Drops reinrühren, damit man auf eine halbwegs hellere Farbe kommt. Einer reicht da nicht. 



Man sieht aber dennoch die Wirkung, die die Drops haben und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sie bei helleren Foundations ihren Zweck erfüllen. Ein kleiner Wermutstropfen ist daher eigentlich nur, dass es nicht so ganz klappt, die zwar geschmeidige, aber doch dickere Flüssigkeit in die Pipette zu ziehen und tropfenweise wieder abzugeben. Egal, man bekommt es schon hin, die passende Menge zur Foundation zu geben, es braucht nur etwas Übung, die richtige Menge zu erwischen.

Bis alles vermischt ist, dauert es - ich habe aber auch von beidem zu viel genommen


Was die Inhaltsstoffe betrifft, sieht es nicht ganz so rot aus bei Codecheck und ist für mich akzeptabel. 100ml sind ebenfalls sehr ergiebig und kosten 14 Euro




Eine ganz schöne Latte an Inhaltsstoffen, so viel sieht man selten ;-) 





MEIN FAZIT

Wenn man bedenkt, dass The Body Shop weltweit verkauft, hat die extrem dunkle CC-Cream sicher ihren Kundenkreis - ich selber hätte mich über den mittleren Ton natürlich mehr gefreut, wenn ich auch durch die Kombination mit den Lightening Drops verstehe, warum ich den dunklen erhalten habe. Leider kann ich die CC-Cream aber auch damit nicht genug aufhellen, damit der Farbton zu meiner Haut passt. Konsistenz, Verträglichkeit und die leichte und gleichmäßige Verteilbarkeit haben mich überzeugt, so dass ich bei Bedarf mir sicher gerne mal diese Creme im passenden Farbton zulegen würde. 



Die Idee der Lightening Shade Adjusting Drops, die es im Übrigen auch mit dem gegenteiligen Effekt "Darkening" gibt, finde ich toll und sollte ich mich mal im Ton vergreifen... also im Farbton meiner Foundation!... weiß ich nun, wie ich die Sache korrigieren kann. 

Habt ihr schon einmal einen zu dunklen Fehlkauf getätigt? Was habt ihr damit gemacht? Was haltet ihr von The Body Shop, kauft ihr dort? Und wenn ja, was bisher?

Liebe Grüße
Eure Kerstin