Mittwoch, 11. März 2015

NIVEA CELLULAR PERFECT SKIN - DER FRISCHEKICK FÜR MEIN GESICHT

Hallo ihr Lieben,

vor einer Weile habe ich den Entschluß gefasst, mich angesichts des Übermaßes an Gesichtspflege in meinem Badschrank mich zumindest für eine Weile nicht mehr für Creme-Tests zu bewerben. Anscheinend hatte ich mich aber vorher noch für den Test bei "Nivea für mich" der neuen Pflegeserie NIVEA CELLULAR PERFECT SKIN beworben und das dann ganz vergessen. Dadurch war ich sehr überrascht, als mir eine Zusagen ins Haus flatterte, über die ich mich dann doch sehr gefreut habe.




Die Serie beinhaltet vier verschiedene auf einander abgestimmte Produkte, die ich euch gerne vorstellen möchte. Beginnen wir mit der

TAGESPFLEGE LSF 15

Die weiße Creme befindet sich in einem Tiegel, beim Auftragen fühlt sie sich richtig angenehm an, zieht schnell ein und ich habe durchaus ein gepflegtes Gefühl. Für meinen Geschmack ist die Konsistenz etwas zu weich, ich mag lieber etwas festere Cremes, aber das ist ja nur mein ganz persönliches Empfinden. Ganz toll finde ich den typischen pudrigen Nivea-Duft.




Der Hersteller beschreibt die Tagespflege so:

"Die neue NIVEA CELLULAR PERFECT SKIN Tagespflege LSF 15 mit lichtreflektierenden Mikro-Pigmenten, Lumicinol und Magnolia-Extrakt lässt Ihre Haut jugendlich erstrahlen:
  • Perfektioniert das Hautbild sichtbar
  • Mildert Falten sichtbar
  • Verbessert die Zellerneuerung
  • Die Widerstandsfähigkeit der Zellen gegen oxidativen Stress wird erhöht
  • Lichtreflektierende Mikro-Pigmente verleihen ein strahlendes Hautbild"

Super ist natürlich der Lichtschutzfaktor, auf den ich mittlerweile durchaus achte, auch wenn ich eher robuste Haut habe und keinen Sonnenbrand im Gesicht bekomme. Aber je älter man wird, desto wichtiger wird einem auch der Hautschutz. Dass die Creme durch Lichtreflexion das Hautbild strahlen lässt kann ich so nicht bestätigen. Die Pflegewirkung ist allerdings richtig gut.



Leider meldet codecheck.info zu relativ vielen Inhaltsstoffen Bedenken von weniger bis nicht empfehlenswert an, das finde ich zum guten Schluß dann immer etwas schade:



Für ein schöneres Hautbild verwende ich das


PERFEKTIONIERENDE TAGESFLUID LSF 15

Wer zum ersten Mal einen Blick darauf wirft, wird etwas skeptisch gucken, denn die Farbe des Fluids ist etwas gewöhnungsbedürftig gräulich. Aufgetragen und verrieben verwandelt es sich aber in einen hellbraunen Ton, der sich der natürlichen Gesichtsfarbe sehr gut anpasst. Die Konsistenz ist für ein Fluid perfekt, es lässt sich auch ziemlich gut verteilen. Anschließend sind zwar kleine Makel nicht überdeckt - es handelt sich ja nicht um ein Make-Up - aber die Haut sieht ebenmäßiger und leicht getönt aus. Ich habe eine eher fahle, matte Gesichtshaut in dieser Jahreszeit und freue mich über den Effekt, dass sie mit dem Fluid zu leuchten scheint und frischer aussieht.




Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass Frauen mit einer eher fettigen, glänzenden Haut Probleme damit haben könnten, denn das Fluid mattiert eben nicht sondern bewirkt eher das Gegenteil. 
Das Fluid kann man zusätzlich zur Tagespflege oder separat anstatt verwenden - ich gehöre zu der "Entweder/oder"-Fraktion.

Rechts Augenpflege, links Tagesfluid


Auch hier habe ich bei Codecheck vorbei geschaut und leider sehe ich auch beim Fluid sehr viel "Rot"







Ein weiteres Produkt der Serie ist die

NACHT ESSENZ

Diese befindet sich wie das Fluid in einem Pumpspender, was ich toll finde, da es a) hygienisch und b) leichter dosierbar ist. Unter einer Essenz stelle ich mir eigentlich ein flüssiges Serum vor, tatsächlich handelt es sich aber um eine ganz leichte Creme mit sehr weicher Konsistenz, die sich leicht verteilen lässt und schnell einzieht.



Die Nachtessenz spendet der Haut Feuchtigkeit und regt die Zellerneuerung an. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich zur Langzeitwirkung nichts sagen kann: meine Haut fordert nur morgens spürbar Pflege und deswegen vergesse ich abennd meistens, eine Nachtpflege zu verwenden.




Was die Inhaltsstoffe betrifft, sind laut Codecheck etwas weniger bedenkliche enthalten, ganz frei davon ist aber auch die Nachtessenz nicht:







 Das letzte Produkt der Serie ist mein absoluter Favorit:

KORRIGIERENDE AUGENPFLEGE

Die neue NIVEA CELLULAR PERFECT SKIN Korrigierende Augenpflege mit getönten Mikro-Pigmenten, Lumicinol und Magnolia-Extrakt:
  • Korrigiert dunkle Stellen unter den Augen und Augenringe sofort
  • Reduziert Schwellungen
  • Glättet Augenfältchen und mildert Falten
  • Pflegt und erfrischt die Augenpartie
Sofort Effekt: Ein strahlender Blick. Die Formel ist besonders sanft und leicht und wurde extra für die empfindliche Haut um die Augen entwickelt.





So der Hersteller und ich kann das absolut bestätigen. Mein großes Beauty-Problem sind die dunklen Augenringe, mit denen ich leider geschlagen bin. Trage ich mit der praktischen Applikationstube einen kleinen Streifen der Augenpflege unterhalb des Auges auf und verteile diese dann sanft, habe ich sofort einen viel frischeren Blick und die Schatten sind extrem gemildert, ohne dass es angemalt aussieht. Ein toller Effekt, den ich so von keinem anderen Produkt bisher kenne.

In diesem Fall würde ich lieber gar nicht bei Codecheck nachschauen, weil ich negative Inhaltsstoffe zu Gunsten der Wirkung ignorieren möchte, aber für euch habe ich natürlich trotzdem einen Blick darauf geworfen:








Nun ja, was soll ich sagen...

MEIN FAZIT

Alle vier Produkte der NIVEA CELLULAR PERFECT SKIN haben mich hinsichtlich des Dufts, der Wirkung, der Konsistenz, des schnellen Einziehens und der leichten Verteilbarkeit überzeugt oder zumindest zufrieden gestellt. Ich habe alle Produkte auch problemlos vertragen, wobei ich mit meiner unempfindlichen Elefantenhaut sicher nicht das Maß aller Dinge bin.

Preislich befinden wir uns nicht im allzu hohen Segment: die Augenpflege kostet 12,99€ (15 sehr ergiebige Milliliter), die Nachtpflege 13,99€ (40ml), die Tagescreme 13,99€ (50ml) und das Fluid 13,99€ (40ml).

Der Wermutstropfen ist für mich allerdings die Tatsache, dass in allen vier Produkten doch recht viele bedenkliche Inhaltsstoffe enthalten sind. Je mehr ich ich mit Kosmetika intensiver beschäftige, desto mehr achte ich eigentlich auch darauf, dass sich solche Stoffe in Grenzen halten. Immer kann man sie nicht ganz vermeiden, aber etwas Aufmerksamkeit auf mehr "Natur" schadet sicher nicht. Von daher ist für mich nur die Augenpflege wegen ihrer wirklich tollen Wirkung ein Nachkaufprodukt, das ich nicht täglich, aber im Bedarfsfall gerne anwende.

Wie sieht das bei euch aus, würden die Inhaltsstoffe euch vom Kauf abhalten oder schaut ihr darüber hinweg, wenn euch ein Produkt von der Wirkung und Preisleistung her überzeugt?

Liebe Grüße
Eure Kerstin