Montag, 2. März 2015

FAHLE WINTERHAUT? NICHT MIT MAYBELLINE DREAM WONDER NUDE

Hallo ihr Lieben,

ja, ich weiß, manche(r) wartet sicher schon auf meinen Abschlußbericht zum GU-Balance-Test. Diese Woche darf ich mich noch anleiten lassen, um frühlingsfit zu werden und in dieser Woche erfahrt ihr auch noch hier in meinem Blog, zu welcher Endeinschätzung ich gekommen bin.

Vorher möchte ich mich aber ganz herzlich bei L´Oreal/Maybelline bedanken, die mir ein tolles Überraschungspäckchen ins Haus geschickt haben... das kommt euch irgendwie bekannt vor? Stimmt, denn es ist nach den Lippenstiften aus der Sensational Rebel Bouquet Collection das zweite in wenigen Tagen. Wobei ich ganz vergessen hatte, dass ich mich wohl auf die Testaktion auf maybelline.de beworben hatte. Wie auch immer, ich hab mich riesig gefreut.

Während mir beim ersten Päckchen versichert wurde, ich sei sensationell, wird mir bei diesem eine Frage gestellt:

GLAUBEN SIE AN WUNDER?



Ja, schon irgendwie ein bisschen. Aber weniger hinsichtlich Kosmetik - ich glaube aber, dass es ganz wunderbare Produkte gibt, die die Bemühungen von uns Mädels, noch schöner auszusehen als wir es sowieso schon tun unterstützen. Besonders toll finde ich solche Produkte, die uns dabei natürlich aussehen lassen - wer will schon "angemalt" herum laufen?

So mag ich auch schweres, deckendes Make-Up nicht so gerne, das kommt mir höchstens mal beim großen Abend-Make-Up ins Gesicht. Lieber habe ich getönte Tagescremes und leichte Fluid, mit denen man die Haut nicht zu kleistert - das fühlt sich auch einfach angenehmer an.

Und genau ein solches Fluid entdeckte ich, als ich den Deckel der hübschen, lachsrosafarbenen Box ab nahm:

DREAM WONDER NUDE MAKE-UP



Schon die Flasche, die 20ml enthält sieht richtig schick aus in ihrer geschwungenen Form. Interessant ist der Applikator, den man entdeckt wenn man den Deckel abschraubt. Am Ende des Stäbchens befindet sich nämlich kein Pinsel, wie man erwarten würde, sondern es verdickt sich zu einem tropfenförmigen Knubbel. Damit soll man das Make-Up sehr gut dosiert auftragen können.



Maybelline beschreibt die Anwendung für optimale Ergebnisse so:

"Das DREAM WONDER NUDE MAKE-UP wird direkt mit dem integrierten Applikator auf die gewünschte Gesichtspartie aufgetragen. Dann wird das Flüssig-Make-up sorgfältig mit dem Finger oder einem Schwämmchen verblendet. Fertig ist ein natürliches Ergebnis – ganz ohne Ränder."

Die hochkonzentrierte Pigmentformel soll 12X dünner als herkömmliche Texturen, dabei aber optimal deckend sein. Na, da war ich doch gespannt und erwartete einen ganz

NATÜRLICHEN LOOK

Zunächst einmal schüttelte ich das Fläschchen ordentlich, wie in der beigelegten Anleitung beschrieben.






Mit dem Applikator komme ich nicht wirklich klar, das muss ich ehrlich zugeben. Natürlich bekommt man damit Make-Up-Tupfer auf die Haut, aber es fühlt sich seltsam an und ich denke auch nicht, dass man damit jetzt besser dosieren kann als mit anderen Methoden. Ich habe so den Eindruck, als hätte da was Neues her gemusst, egal ob es nun sinnvoll ist oder nicht. Mir persönlich wäre ein Pinsel oder auch ein Pumpspender lieber.

Das Make-Up selber allerdings begeistert mich, wie es selten ein Make-Up schafft. Ich habe die Farbe 30 Sand, die von den 5 angebotenen Nuancen genau in der Mitte liegt.






Da ich im Winter zwar nicht hellhäutig bin, mein Gesicht aber eine doch eher fahle Blässe aufweist, befürchtete ich zuerst der Farbton könnte etwas zu dunkel sein. Es lässt sich aber so toll verstreichen, dass die Farbpigmente quasi mit der Haut verschmelzen und wie versprochen auch überhaupt keine Ränder hinterlassen.

Dabei ist die Textur in der Tat wunderbar leicht, ich habe nicht im Geringsten das Gefühl, überhaupt Make-Up auf der Haut zu haben, obwohl ich frischer aussehe und kleine Rötungen, Pigmentflecke und meine leider großen Poren auf der Nase absolut unsichtbar werden.




SO MACHT MAKE-UP SPASS

Fühlt sich gut an, sieht gut aus und ist auch nicht allzu teuer. Bei Amazon bekommt man das DREAM WONDER NUDE MAKE-UP für 9,95 Euro. Im ersten Moment mag sich das für 20ml teuer anhören, aber die Qualität stimmt und da es sich wie gesagt leicht verteilen lässt und man nicht viel davon braucht, um ein ebenmäßiges Ergebnis zu erzielen, hat man auch lange etwas vom Inhalt eines Fläschchens.

Kurz bei Codecheck vorbei geschaut... nun ja, da ist nicht alles Gold was glänzt, aber es hält sich im Rahmen und ich drücke ein Auge zu.





Wie dem auch sei: für mich ist dieses Make-Up ein absolutes Nachkaufprodukt, ich bin froh es kennengelernt zu haben und empfehle es gerne weiter.




Liebe Grüße
Eure Kerstin

#maybelline #makeup #dreamwonder #nude #beauty