Freitag, 12. Dezember 2014

VA BENE - ITALIENISCHSPRACHKURS TEIL 3

So ihr Lieben,

schließen wir die Sache ab und kommen zum dritten und letzten Teil meines Testberichts über den Italienischkurs bei sprachenlernen24.de.

Nachdem ich mittlerweile den 6. Lerntag hinter mich gebracht hatte - ich finde leider nicht jeden Tag die Zeit, 15 Minuten zu lernen bzw. habe es abends zwar noch vor, bin dann aber so kaputt, dass ich mich nicht konzentrieren könnte - wollte ich gestern während ich euch von den einzelnen Aufgaben berichte gleichzeitig den 7. Lerntag beginnen. Ich war immerhin schon auf der zweiten Lernstufe, nicht weit von der dritten entfernt, hatte mich so langsam in das System hinein gefunden, immer brav meine Ergebnisse online übertragen und startete das Programm. Seltsamerweise musste ich mich erst einloggen, aber das schien mir nicht schlimm zu sein und war schnell gemacht...

©pix-by-hiero@pixelio.de 


Fassungslos starrte ich auf den Bildschirm:

WAS FÜR EIN RÜCKSCHLAG

Da stand "Ihre Tagesaufgaben am 1. Tag, Kerry3". AM ERSTEN????? "Lernmeilen: 0. Sie haben Stufe 0 erreicht. Sie haben bereits 0% von Stufe 1 erreicht." ALLES WEG!!!!



"So viele Vokabeln haben Sie in den letzten sieben Tagen neu gelernt:
Tag 1: 0 Vokabeln
Tag 2: 0 Vokabeln
Tag 3: 0 Vokabeln
Tag 4: 0 Vokabeln
Tag 5: 0 Vokabeln
Tag 6: 0 Vokabeln
Tag 7: 0 Vokabeln
Gesamt: 0 Vokabeln"
 


Nach dem ersten Schock klickte ich auf "Tagesaufgaben" und entdeckte folgenden Hinweis:


"Cookies gelöscht oder auf einem anderen Computer weiterlernen?

Wenn Sie Ihre Cookies gelöscht oder den Computer gewechselt haben, dann können Sie folgendermaßen vorgehen:
  1. Suchen Sie in Ihren online übermittelten Daten nach dem letzten Cookie. Kopieren Sie diesen.
  2. Fügen Sie den Cookie hier ein:
    "




 Ich klickt die Suche an und bekam angezeigt, dass es keine online übermittelten Daten und keine Cookies für mich gäbe. Na super. Ich habe garantiert nichts und nirgendwo etwas gelöscht und auch keine Cookies gesperrt, heute funktioniert es wieder einwandfrei und ich bin beim 2. Lerntag.

Hier sehe ich einen ganz großen Nachteil des Programms, das nicht in einer Cloud, sondern über Cookies speichert. Zum Glück weiß mein Hirn es besser und merkt sich trotzdem die Vokabeln, das es bisher gespeichert hat.

EINE NEUE CHANCE

Man muss immer das Positive sehen und ich hatte ja von Anfang an das Gefühl, beim Einstufungstest zu hoch gesetzt worden zu sein. Von daher machte ich den nun einfach noch einmal (man kann ihn auch überspringen) und war dabei noch selbstkritischer als beim ersten Mal. Weiß ich das Wort wirklich ganz genau, auch mit Aussprache und der richtigen Endung? Weiß ich es auf Anhieb oder erst nach längerem Überlegen? Habe ich das aus dem Französischen hergeleitet oder wirklich "italienisch gewusst". Zudem schloss ich alles aus, was ich bisher bei sprachenlernen24.de gelernt hatte und kam am Ende auf 600 statt 1200 Worte. Was für ein Unterschied.

Allerdings einer, der mich im weiteren Verlauf weiterbrachte, denn die Textaufgaben überforderten mich nun nicht maßlos, die Sätze waren einfacher strukturiert. Auch wenn manches dadurch fast zu einfach war: besser zu einfach und gleich gewusst, als zu schwer und dadurch überfordernd, so dass man den Spaß verliert. Nach vorne geht es immer, dann eben zu Anfang etwas schneller - ist ja kein Schaden.

Nun schaute ich mir auch noch eine andere Möglichkeit des Lernens an, die man "anstatt" oder aber auch zusätzlich nutzen kann:

LERNEN NACH LEKTIONEN

In der gleichen Leiste links wie die Tagesaufgaben findet man ganz unten die Lektionsauswahl. Hier kann man Lektionen von 1 - 42 anklicken und ganz nach Wunsch abarbeiten. Klickt man ein Lektion an, wählt man anschließend, was und wie man lernen möchte: Vokabel lernen mit Blitzwiederholung, Multiple Choice, Lückentext... eben alles, was auch sonst geboten ist.



An dieser Stelle beende ich meinen Bericht, man kann noch Karteikarten ausdrucken, wenn man lieber mit solchen lernt und und und... ich kann nur immer wieder sagen: der Kurs ist extrem vielfältig. Komme ich also zum


FAZIT

Ich habe mir Anfangs wirklich ein wenig schwer getan mit dem Kurs. Auf den ersten Blick erschien mir alles extrem überladen, ich bin auch nicht der Typ, der akribisch jede Erklärung und jeden Text liest, bevor er mal anfangen kann (ich lese auch Bedienungsanleitungen erst dann, wenn ich anders nicht weiter komme). Auf der Startseite erscheint für meinen Begriffe zu viel, das nicht relevant ist und den Lernwilligen erst einmal erschlägt. Weniger ist manchmal mehr, aber während ich in der Anfangsphase knallhart einen Stern abgezogen hätte, kratze ich nach ein paar Lerntagen nur noch vorsichtig einen halben weg.

Natürlich habe ich im Hinterkopf auch immer meine Erfahrungen mit Babbel, das klar und einfach strukturiert ist, bei dem man sofort loslegen kann und das den Anfänger ohne große Erklärungen schnell zu ersten Erfolgen führt. Allerdings darf man auch nicht vergessen, dass Babbel um einiges teurer ist, so dass ich versuche, diese Vergleiche außen vor zu lassen.

Ich habe dann einfach mal angefangen und nach ein paar Tagen kam ich dann doch recht gut klar mit dem Programm. Ich merke auch, dass schon nach kurzer Zeit relativ viel hängen geblieben ist. Das System funktioniert also in der Tat, wenn man sich zu Beginn nicht abschrecken lässt.

Vor allem der Part des Vokabellernens hat mir sehr gut gefallen, die Stimme, die die Lösung vorspricht ist ausgesprochen klar und gut verständlich, die Wiederholungen transportieren die Worte wirklich gut ins Langzeitgedächtnis und irgendwie ist das Ganze ein bisschen wie ein Quiz. Wobei man sich wirklich wie ein Gewinner fühlt, wenn man ein bis dato unbekanntes Wort auf einmal sofort weiß ;-) 

Ein großes Manko ist allerdings der Verlust der Lernstufe durch die mangelhafte Speicherung über Cookies. Ich habe keine Ahnung, wie das passiert ist, nachdem ich nichts gelöscht habe (auch nicht wegen anderer Seiten oder PC-Problemen), muss ich auch nicht haben: ich möchte die Gewissheit haben, dass ich an einem Tag dort weitermachen kann, wo ich am vorigen aufgehört habe. Hier ziehen ich guten Gewissens einen Stern ab.

Ich denke, dass die extreme Vielfältigkeit des Kurses, die vielen Wahlmöglichkeiten für einen in der Sprache Fortgeschrittenen höchst interessant und nützlich sind. Einem Anfänger würde ich von sprachenlernen24.de dagegen nicht abraten, aber nur verhalten empfehlen. Am Besten geht dieser stur den Tagesaufgaben nach und blendet alles andere vorerst aus. Beim Einstufungstest sollte man auf alle Fälle überkritisch mit sich selber sein und eher weniger Selbstbewusstsein haben als zu viel, denn sonst verliert man den Spaß beim anschließenden Lernen.



Meine Empfehlung mit letztendlich 3,5 von 5 Sternen gilt für alle, die eine neue Sprache (nicht nur Italienisch) lernen oder eine bereits gelernte auffrischen oder erweitern wollen. Zudem gibt es noch eine Menge Spezialkurse (Business-, Auswandern-, Express-, Flirt-, Au-Pair-Kurse), die vielleicht auch für manche einen Blick wert sein dürften.

Ich mache jedenfalls weiter...
Liebe Grüße
Eure Kerstin