Freitag, 29. August 2014

VOM URLAUB DIREKT INS TESTLABOR

Halli hallo...
 
ja, ich weiß, ich habe mich im August etwas rar gemacht: Familienurlaub, davon eine Woche in Italien - da treten bei mir Internet und Blog ein wenig in den Hintergrund.
Doch kaum zurück vom Gardasee geht es mit dem Testen gleich wieder in die Vollen, drei Produkte habe ich hier liegen und möchte mit diesem anfangen, das ich für die Leckerscouts testen darf: den


AVANCE 2-IN-1 STABMIXER HR 1674/90 VON PHILIPS

Durch den Urlaub etwas verspätet hatte ich ihn heute zum ersten Mal im Einsatz und habe Spaghetti All´Amatriciana gekocht. Ich muss euch aber vertrösten was das Rezept betrifft, das gibt´s morgen - heute ist es schon spät und so schreibe ich quasi einen Quickie und stelle euch "nur" das Gerät vor.



Wie ihr auf diesem Bild hier seht, hat der Stabmixer einen großen Lieferumfang und ist alles andere als ein ganz simpler Stabmixer. Dafür ist der Preis dieses Geräts, das ganz neu auf den Markt kommt (online ist außer im Philips Shop noch nirgendwo zu finden) mit 99,90 Euro (UVP, 89,99 bei Philips direkt) ein wirklich stolzer. Ob er gerechtfertigt ist, werde ich in den nächsten Tagen feststellen.

DER CHOPPER

ist ein Teil, das mich ganz besonders interessiert. Er ist geeignet zum Hacken von Kräutern, Käse und Gemüse und zum Pürieren kleinerer Mengen.



Der Behälter ist relativ groß, da passt schon was rein. Und das Messer fasse ich nicht leichtfertig an, denn das scheint ziemlich scharf zu sein. Wie scharf teste ich auch euch zuliebe nicht mit der Hand ;-)
Es gibt wohl auch eine Variante mit einem kleineren Behälter, aber für mich persönlich ist der XXL genau richtig. 




DER PÜRIERSTAB

besteht aus Edelstahl und macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Eigentlich bevorzuge ich Kunststoffköpfe bei Pürierstäben, weil ich denen bei der Verwendung direkt in beschichteten Töpfen mehr traue und bei Edelstahl Angst vor Kratzern habe. Ich werde ihn mal in einem älteren Topf verwenden und dann sehen wir weiter...





 Ansonsten kann man ihn natürlich auch im mitgelieferten hohen Kunsstoff-Mixbecher verwenden, der mit seiner Skala auch als Messbecher taugt. Das titanbeschichtete Messer ist schärfer und sechs Mal härter als ein Edelstahlmesser, so der Hersteller.


 DIE QUIRLE

eignen sich für das Schlagen von Sahne und die Herstellung weicher Teige. Kuchenbacken ist also angesagt ;-)




Etwas schade finde ich, dass nicht auch Knethaken beiliegen oder dazu zu bestellen sind. Bei 800 Watt Power müssten zumindest weichere Hefeteige damit auch gut zu schaffen sein und der alte Handmixer hätte endgültig ausgedient.



So, dies mal vorab - morgen mehr.
Sieht doch aber schon mal gut aus oder was meint ihr?

Liebe Grüße
Eure Kerstin



#leckerscouts #PhilipsStabmixer