Samstag, 12. Juli 2014

HP PAVILION 11x360 TEIL 4: HP CONNECT MUSIC

Hallo ihr Lieben,

ja ich weiß, immer noch keine Kosmetik, sondern wieder einmal der HP Pavilion 11x360 ist heute das Thema. Die Zeit rennt, das Projekt neigt sich dem Ende zu und mir graust es schon davor. mich wieder von meinem neuen kleine Freund trennen zu müssen. Doch bevor es soweit ist und wir #HPTestpiloten nächste Woche mit einem Abschlußbericht zur Landung ansetzen müssen, haben wir noch eine Aufgabe zu erfüllen: wir sollen und der Musik widmen, im Speziellen dem Programm

HP CONNECT MUSIC

Hierfür findet man einen Button auf der Startseite bei den HP Apps. Beim Klick darauf öffnet sich der Desktop, dann die App. Doch bevor ich näher darauf eingehe, muss ich euch zuerst etwas über meine Musik-Gewohnheiten erzählen.

Musik ist für mich ganz wichtig, ohne Musik zu leben ist unvorstellbar. Als Hobby würde ich bei mir aber weniger das Hören von Musik, als vielmehr das Machen von Musik bezeichnen. Musik höre ich morgens im Bad (über iPod / JBL Dockingstation) oder tagsüber im Radio, wobei ich in der Küche zum Beispiel keine Musik laufen habe. Ich brauche auch Zeiten der Stille und keine Dauerbeschallung. Ich kann auch nicht irgendwo hin sitzen und rein Musik hören, habe keine Super-Duper-Anlage mit Hammer-Boxen und bin somit eher anspruchslos, was den Sound betrifft. Wenn er rein und sauber klingt, bin ich zufrieden.

Auf meiner externen Festplatte habe ich eine Menge Musik gespeichert, ich habe ein Flatster-Abo, mit dem ich Songs aus den aktuellen Charts und das eine oder andere Album, das zur Verfügung gestellt wird herunter laden kann. Ganz selten nur kaufe ich mir CD´s oder einzelne Titel. Soviel zu den Grundlagen, aus denen ich das Thema "Musik" für den HP Pavilion bewerte.


STARTSEITE

Auf der Startseite befindet sich oben eine Leiste, auf der angezeigt wird, was gerade an Musik läuft. Hier
kann ich auch stoppen, vor oder zurück spielen - ist entspricht dem Player.




Ansonsten werden diverse Möglichkeiten angezeigt, was man mit HP Connect Musik machen kann. ehrlich gesagt finde ich das Ganze etwas unübersichtlich und ich musste mich erst einmal durchklicken, um mich mit meiner mangelnden Erfahrung mit solchen Programmen zurecht zu finden. Auf meinem alten Laptop habe und verwende ich den Real Player und ich meine, da gibt es auch solche diversen Angebote, die ich mir aber nie genau angesehen habe, weil ich den Player rein als solchen nutze.

Was ich hier nicht schlecht finde ist die Spalte "Trend Radio". Dort finde ich nämlich Antenne Bayern, mein Lieblings-Radioprogramm, das ich immer im Auto höre. Leider nur im Auto, weil ich es im Haus aus welchem Grund auch immer mit keinem Radio herein bekomme. Beim alten Laptop musste ich es online aufrufen und von dort streamen, das wra mir zu umständlich und ich höre dewegen eben Radio 7. Hier klicke ich es im HP Connect an und es läuft. Praktisch :-)

Musik kann ich auf verschiedene Art und Weise importieren. Eine Möglichkeit ist es, sich bei einem Abo-Musikdienst anzumelden. Zur Verfügung stehen Rhapsody, Deezer, TuneIn und 7 digital. Für mich alles Unbekannte und ich habe auch keine Lust, mich dort anzumelden.

Das Musikgeschäft 7digital kann man direkt durchstöbern, Musik kaufen und direkt herunterladen. Wie gesagt kaufe ich selten Musik, wenn dann eigentlich über Amazon, aber für diesen Test wollte ich mal was bei 7digital kaufen. Ich suchte also nach Marquess, weil diese Musik nicht nur mir, sondern auch meinem Sohn gut gefällt. Und nun musste ich feststellen, dass das Angebot hier nicht gerade prickelnd ist: ich wollte die neue CD "Favoritas" - aber die ist nicht im Angebot, sondern nur die älteren Platten sind vorhanden.
Bei "Schandmaul" ist es genau anders herum: die neueste CD von 2014 ist zu haben, aber keine andere. Die neueste hat mein Sohn aber schon... das Ende vom Lied: ich habe keinen Kauf getestet. Und bin leider überhaupt nicht überzeugt, die Auswahl ist in meinen Augen eher schwach.

VOM PC

kann ich natürlich die Lieder mit HP Connect öffnen, ich habe zwei Songs der Guano Apes drauf geladen, über das Netzwerk (öffentliche Dateien) Musik von meinem alten Läppi rüber gezogen und zwei Songs aus meinem Flatster-Abo herunter geholt. Die Dateien sind nun auf der Festplatte des Pavilion, werden standardmäßig mit HP Connect geöffnet, wobei ich hier auch die Wahl hätte, sie mit dem Windows Media Player zu öffnen. Was meinen iPod betrifft: hier brauche ich natürlich nach wie vor iTunes (ich hasse iTunes, ich würde mir nie wieder einen iPod kaufen), hier nützt mir HP Connect also gar nichts.

REGISTRIEREN

Registriert man sich auf der Webseite von HP Connect Music, hat man mobilen Zugang zu seiner Musik, kann Chartlists und Chroniken erstellen und an Gewinnspielen teilnehmen. Ich hab´s nicht gemacht, auch nicht dem Test zuliebe, das ist einfach alles nicht meins.

BEATSAUDIO

Vom Player zum Sound - "Mit Beats Audio™ und zwei Lautsprechern, die sich für jede Aufstellposition eignen, bietet der HP Pavilion x360 den besten Klang und den sattesten Sound.". So der Hersteller, ich persönlich habe zuvor nie von Beatsaudio gehört. Diese Software soll etwas ganz besonderes sein, so wirklich kann ich nicht beurteilen warum. Beatsaudio arbeitet in Kooperation mit HP, Chrysler, Fiat und Dodge, vertreibt auch Kopfhörer und Lautsprecher.

Zum Sound beim HP kann ich sagen: er ist okay und für mich ausreichend. Mehr erwarte ich von einem Notebook nicht und mehr kann man meiner Ansicht nach auch nicht erwarten. Etwas seltsam ist, dass es immer eine Weile kracht, wenn ich Musik anmache oder auch ein Video anschaue. Ich spreche da von richtigen Störgeräuschen, die nicht akzeptabel sind. Interessanterweise verschwinden sie aber nach einer Weile, so als würden sich die Software oder die Boxen erst warm laufen, bevor sie reibungslos funktionieren. Kann ja eigentlich nicht sein, aber anders kann ich es nicht erklären. Auch als ich iTunes herunter geladen habe, stotterte und krachte der Sound des im Hintergrund laufenden Radiostreamings. Perfekt ist was anderes, aber ob das grundsätzlich so ist und warum es auftritt, kann ich euch nicht sagen.



Die Lautsprecher befinden sich an der Unterkante unterhalb der Tastatur des Pavilion. Da diese leicht geschwungen nach oben verläuft, hat man in jeglicher Position, in die man dan Pavilion versetzen kann einen guten Klang. Aber nicht immer den gleich guten: auf einer weicheren Unterlage ist er natürlich gedänpft. Stelle ich den Pavilion auf, liegt der Sound zwischen Bildschirmrückseite und Tastaturrückseite, was natürlich auch etwas dämpft, genauso wie wenn ich den Pavilion als Tablet zusammenklappe. Dennoch ist der Klang auch dann noch recht gut, so dass ich nicht meckern will. Einen Partyraum mit 50 Gästen kann man natürlich damit nicht mit Volldampf beschallen, aber dafür sind solche Lautsprecher auch nicht gedacht.
Am Besten klingt es übrigens, wenn man den Pavilion so aufstellt, wie ihr es auf dem unten stehenden Bild seht.




12 MONATE

lang steht HP Connect Music kostenfrei zur Verfügung nach dem Kauf des Pavilion. Was danach kommt? Ich weiß es nicht, ich habe gesucht und gesucht und nichts gefunden. Auch nicht in den AGB oder FAQ bei HP. Ich habe jetzt mal eine Anfrage geschickt und hoffe auf Aufklärung, aber seltsam ist das schon. Warum sollte ich mich in diese App reinfinden, die mich nicht von Anfang an mit ihrem Angebot anspricht, wenn ich nicht einmal weiß, wie es nach 12 Monaten weiter geht? Ich bin gespannt, was für ein Feedback ist vom Testpiloten-Support bekomme und lasse es euch wissen.

FAZIT

Nachdem ich keine Musik streame und kaum  Musik über den Laptop anhöre, bin ich sicher nicht prädestiniert über HP Connect Music zu urteilen. Ich hoffe, dass ich Leuten, denen dieses Thema wichtig ist aber so manches vermitteln konnte und dass mein Urteil über die Lautsprecher und Beatsaudio hilfreich ist. Ich bin nach wie vor von meinem kleinen Roten begeistert, HP Connect Music schmälert das nicht, bringt mir persönlich aber auch keinen Mehrwert. Soviel für heute, alle die sich weniger für Technik und mehr für Kosmetik interessieren kann ich trösten - die Hirschel Wunderbox ist angekommen und vor meinem HP-Schlußbericht werde ich sie vorstellen ;-)

Über Kommentare und Feedback von euch würde ich mich natürlich wie immer freuen
Liebe Grüße
Eure Kerstin

#HPTestpilot #Pavilionx360