Mittwoch, 2. April 2014

ICH HAB DIE HAARE SCHÖN...

Hallo ihr Lieben,

da bin ich mal wieder - allgemeines Chaos durch Wasserschaden, am Wochenende bin ich blöd gestürzt, er herrschen wohl kosmische Störungen. Das alles hält mich aber nicht auf, doch hin und wieder etwas zu bloggen, diesmal über über die SEIDENTRAUM-SERIE  von JOHN FRIEDA:

Bis zum 30.4.2014 läuft sie noch, die große Testaktion des Haarpflegespezialisten, bei der man sich laufend bewerben kann. Man beantwortet drei Fragen und mit etwas Glück gewinnt man ein kleines Testpaket mit den passenden Produkten. Einige von euch kennen diese Aktion sicher schon, für alle anderen hier der Link: https://testaktion.johnfrieda.de/

Ich hatte Glück und bekam für mein dickes, welliges, trockenes und widerspenstiges Haar eben besagte Seidentraum-Serie, die laut Hersteller widerspenstiges, trockenes Haar bändigen, für Geschmeidigkeit und ein leichteres Styling sorgen und den natürlichen Schutz des Haares gegen Kräuselung wieder herstellen soll.



.


Vier Produkte sind im Testpaket enthalten, ich rede jetzt gar nicht lang drum rum und sage euch einfach, was ich von den einzelnen halte. Da wäre zunächst einmal das

Frizz Ease® Seidentraum™ Shampoo

in der Porbiergröße 50ml. Das Shampoo duftet sehr angenehm, dezent und leicht fruchtig. Es schäumt genau richtig, lässt sich gut verteilen und hat meines Erachtens eine gute Reinigungsleistung. Nach dem Waschen damit war ich zufrieden, merkte aber schon unter der Dusche: es geht nicht ohne den


Frizz Ease® Seidentraum™ Conditioner

 Gleicher Duft, gleiche Größe - auch der Conditioner lässt sich sehr gut im Haar verteilen und nun spürte ich auch, dass das Haar geschmeidig wird. 
Die Kombination der beiden Produkte machte mein Haar super leicht kämmbar und nach dem Trocknen hatte ich wirklich das Gefühl, sehr weiches und glänzendes Haar zu haben. Shampoo und Conditioner machen das Haar nicht glatt, das wollte ich auch gar nicht, aber meine Wellen definierter und samtiger - die Haare stehen nicht mehr in alle Richtungen und in meinen Mopp wird nicht noch mehr Volumen gepusht. Perfekt für mich :-) 



Eine Woche später gönnte ich mir dann die 

Frizz Ease® Wunderkur Tiefenwirksame Intensiv-Maske

 Da meine Haare eigentlich nicht geschädigt sind, sondern nur immer Winter relativ trocken werden, verwende ich selten eine Kur. Hier machte ich natürlich eine Ausnahme und öffnete das Tütchen, das bei mir für eine Anwendung reichte.
Auch hier ist der Duft sehr angenehm, die Verteilung und Anwendung einfach. Das Ergebnis gefiel mir zunächst, meine Haare sahen einfach toll aus. Zwei Tage später stellte ich aber fest, dass ich schon wieder waschen könnte (ich wasche meine Haare normalerweise einmal die Woche, das reicht völlig aus), da sie irgendwie platt und fettig wirkten.

Die Kur ist für meine Haar-Bedürfnisse eben doch ein wenig zu reichhaltig. Das ist aber keinen Abzug wert, weil es im Prinzip von vornherein klar war - ich brauche keine Kuren.



Last not least kam das 

Frizz Ease® Regenschirm Haarspray

 zum Einsatz. Ich verwende ganz selten Haarspray, weil ich den Geruch nicht besonders mag. Dieses hier riecht zwar auch so chemisch-haarsprayig, aber relativ dezent, was schon mal ein Pluspunkt ist.
Mein Mann und ich hatten einen Ausflug geplant, die Haare wollten nicht zu wie ich und nach der Bearbeitung mit der Heißluftbürste kam Spray drüber.

Das Haarspray verklebt die Haare nicht und wurde meiner Kringel tatsächlich den ganzen Tag Herr, das hat mich richtig überzeugt. Auskämmen is´ aber nich´, nach zwei Tagen hatte ich das dringende Bedürfnis, mir die Haare zu waschen weil ich immer noch so ein leichtes "Da ist was drauf"-Gefühl hatte, was mich verrückt machte. Ich gebe aber zu, ich hab da echt eine Macke. Die kleine 50-ml-Dose kommt auf alle Fälle in die Handtasche und ins Urlaubsgepäck und ist da dann als mein "Kringel-Notfall-Bändiger" parat.



Alles in allem hat mich die Serie (auch in puncto Verträglichkeit - ich habe in der Heizungszeit eine ziemlich empfindliche Kopfhaut) absolut überzeugt und ich werde mir zumindest Shampoo und Conditioner bei Gelegenheit nachkaufen, auch wenn sie mit 6-7 Euro für 250ml Shampoo bzw. ca. 8,50 Euro für 250ml Conditioner nicht gerade zu den günstigsten Haarpflegeproduken gehören.

Habt ihr Frizz Ease von John Frieda schon ausprobiert? Was meint ihr dazu?

Liebe Grüße
Eure Kerstin