Mittwoch, 9. April 2014

AN MEINE HAUT LASSE ICH NUR...

... na, wer kann diesen alten Werbeslogan ergänzen?
Ja klar, CD hieß es damals (heute immer noch?) Irgendwie hatte ich noch das Bild im Kopf, das ich mit 16 hatte: eine leicht verstaubte Marke, etwas für Muddis (man verdrängt ja immer ganz gut, dass man mittlerweile auch in die Alterskategorie fällt, die 16-Jährige als Muddis bezeichnen *g*). Aber man will ja nicht festgefahren sein, sein Gedankengut weiter entwickeln und von daher war es eine spannende Sache, als ich erfuhr, dass ich zwei CD-Produkte für gofeminin testen darf: eine Aufbaucreme und einen Reingungsschaum.

Ich verwende nun beides seit ein paar Tagen und hätte eigentlich noch ein paar Tage länger getestet, bevor ich mein Urteil abgebe. Gofeminin hat aber gestern eine Email geschickt, dass man nun bewerten soll - etwas hektisch für meinen Geschmack, aber was soll´s.



Lasse ich zunächst ein mal den Hersteller sprechen, der folgendes zu seinen Gesichtspflegeprodukten meint:

CD – naturnahe Pflege jetzt auch für´s Gesicht 

Die neue CD Gesichtspflegelinie fokussiert sich auf zwei Hauptpflegewirkstoffe: pflanzliches Hyaluron und mit dem Extrakt der Wasserlilie angereichertes weiches Wasser, diese ergänzen sich ideal und wirken daher effektiv.

Der milde Reinigungsschaum mit weichem Mizellen-Wasser und pflanzlichem Hyaluron befeuchtet die Haut und reinigt besonders mild. Die 24h Aufbaucreme Intensiv spendet 24h Feuchtigkeit und zieht schnell ein. Der Aktivwirkstoff Hyaluron ist ein starker Feuchtigkeitsbinder der Natur und polstert das Bindegewebe auf natürliche Weise wieder auf – für spürbar glattere Haut.

MIZELLEN

Dieses seltsame Wort habe ich in letzter Zeit öfter in Zusammenhang mit Kosmetik gelesen. Was bitte sollen Mizellen sein? Erinnert mich irgenwie an Einzeller, Amöben... aber das will sich doch keiner ins Gesicht schmieren.

Leute, das was ich per Google an Erklärungen gefunden habe (z.B. bei Wikipedia) kapiere ich nicht im geringsten. Ich hab Chemie abgewählt. Wie auch immer, es soll sehr mild und sehr nützlich sein, nehmen wir das halt mal so hin. Ich bin allerdings immer etwas skeptisch, wenn die Kosmetikindustrie den Konsumentinnen in regelmäßigen Abständen neue unverständliche Bezeichnungen für Bestandteile um die Ohren haut, die keiner kapiert, die aber suggerieren sollen, dass das Produkt viiiel besser, viiiiel neuer und viiiel besonderer sein soll als alle Vorgänger. Einer fängt an und nach und nach ziehen alle nach... bis die nächste neue, noch viel tollere Sache kommt.

Ups... entschuldigt meine Abschweifung ins Allgemeine, das ist meine persönliche Ansicht und hat mit der Creme und dem Schaum nur bedingt zu tun. Ich komme jetzt auch auf den Punkt, nämlich zur


24H AUFBAUCREME INTENSIV






Die Creme kostet um die 6 Euro und ist damit in meinen Augen günstig. In Verbindung damit, dass ich positiv überrascht bin, ist das ein absolutes Nachkaufprodukt. Was finde ich nun aber so gut daran?

Zum einen die Konsistenz: eine Creme darf bei mir nicht zu flüssig sein. Im Winter mag ich sogar richtige dicke Cremes, diese hier von CD ist für mich eher etwas für Frühjahr und Sommer, für diese Jahreszeit aber schön leicht und nicht zu reichhaltig. Die Creme dürfte für meinen Geschmack keinen Deut flüssiger sein, so wie sie ist ist sie aber durchaus in Ordnung für mich.




Dazu kommt der Duft: ich liebe gut duftende Gesichtscremes und bin da recht heikel. Die CD-Creme duftet dezent blumig, total angenehm.

Nach 8 Tagen kann man zwar noch kein wirklich abschließendes Urteil über die Verträglichkeit sagen (es ist mir bei Cremes auch schon passiert, dass ich erst nach drei oder vier Wochen bemerkt habe, dass sie auf Dauer meiner Haut nicht so gut tun), aber bis jetzt kann ich nicht klagen. Pickel oder Rötungen habe ich jedenfalls noch nicht bekommen.



Das Einzige, was mir nicht so ganz passt ist die Dauer, bis sie komplett eingezogen ist. Ich habe nach dem Eincremen schon noch so 15 - 20 Minuten das Gefühl "Da ist was auf meinem Gesicht". Ich muss aber zugeben, dass ich da eine kleine Macke habe und in Bezug auf diese Zeit kaum mit einer Creme zu hundert Prozent zufrieden bin.



Ich würde der Creme zum jetzigen Zeitpunkt mit 4 von 5 Sternen weiterempfehlen.

MILDER REINIGUNGSSCHAUM


Dieser befindet sich in einem Pumpspender, was ich toll und hygienisch finde. Bei einem Druck kommt genug weicher Schaum für das ganze Gesicht heraus. Diesen verteilt man, massiert ihn sanft ein, wobei er immer cremiger wird (was sich echt super anfühlt) und spült ihn dann ab.

Kennt ihr den Begriff "quietschsauber"? So etwas habe ich ja noch nie erlebt, aber mein Gesicht ist nach der Reiningung damit wortwörtlich quietschsauber - wenn ich mit den Fingern mit etwas Druck über die Haut streife, quietscht es. Sehr seltsam *lach*


Der Schaum soll ja auch für empfindliche Haut sehr geeignet sein... nun ja, das muss jeder für sich testen, denn ich habe eine total unempfindliche Elefantenhaut, die erst seit ein paar Jahren nach dem Duschen ein klein wenig spannt. Nach der Reinigung mit dem Schaum ist dieses Spannen ein wenig stärker als sonst und nicht so angenehm. Nach dem Eincremen ist das Spannungsgefühl aber weg.

Der Duft ist leider auch nicht ganz so toll wie bei der Creme, viel schwächer (kaum zu erschnüffeln) und alkoholischer. Für mich nur bedingt ein Nachkaufprodukt, dem ich auch nur 3 Sterne gebe.

CODECHECK JUBELT


Beide Produkte sind nach dem "CD-Reinheitsgebot" hergestellt (bis heute war mir nur ein Reinheitsgebot für Bier bewußt *g*), was laut Hersteller bedeutet: Für alle Pflege-Rezepturen mit diesem Siegel gilt ab sofort: Verzicht auf Mineralöle, Parabene, Silikone, künstliche Farbstoffe sowie tierische Inhaltsstoffe.

Als alter Hase bei (Kosmetik-)Produkttests verlasse ich mich aber natürlich nicht nur auf den Hersteller, sondern bemühe Codecheck - aber auch die sind zufrieden:

bei der Creme sind es 18 empfehlenswerte und nur 2 eingeschränkt empfehlenswerte Inhaltsstoffe, frei von hormonellen Stoffen - alles komplett im grünen Bereich, das hat man selten.

Bei dem Schaum sind es gar ausschließlich (12) empfehlenswerte Stoffe. Wer will da noch meckern?

Wer sich die ganze Liste der Inhaltstoffe anschauen will, findet diese auf der CD-Webseite.

FAZIT

Alles in allem kann ich die von mir getesteten CD-Produkte empfehlen und mein "angestaubtes" Bild der Marke absolut revidieren.
Über Kommentare von euch würde ich mich freuen...

Liebe Grüße
Eure Kerstin