Montag, 17. März 2014

WELLNESSWOCHENENDE FÜR MEIN GESICHT

Hallo ihr Lieben,

am letzten Wochenende habe ich meiner Gesichtshaut mal Wellness pur gegönnt: mit der

HELIOTROP SELECTION WOCHENEND KUR

Diese wurde mir als Testprodukt von Hirschel Cosmetic (über den wirklich tollen Shop hatte ich berichtet) freundlicherweise zur Verfügung gestellt.



Am Freitag kam mein Päckchen an und so konnte ich Samstag früh sofort loslegen - morgens und abends soll man laut der beiliegenden Anleitung die Pflegeprodukte anwenden.

In der kleinen Schachtel befinden sich zwei Mini-Fläschchen mit 2,4ml Serum (Kur-Konzentrat genannt) und ein kleiner Tiegel mit 5ml Gesichtscreme, der MULTIACTIV 24h-Creme.







ANWENDUNG

Zuerst trägt man das Kur-Konzentrat auf die gereinigte Haut auf, gleich mäßig auf Gesicht, Hals und Dekolleté. Da in der Beschreibung keine Menge angegeben ist, die Kur ja aber für zwei Tage gedacht ist habe ich ein halbes Fläschchen pro Anwendung verbraucht. Damit kommt man auch ganz gut hin.
Das Kur-Konzentrat ist ziemlich flüssig und duftet neutral, vielleicht ein ganz klein wenig alkoholisch.





Anschließend trägt man die 24h-Creme auf die noch feuchte Haut auf. Wie ihr auf dem nächsten Bild seht, ist die Creme sehr fest und erinnert eher an Körper- oder Sheabutter als an eine Gesichtspflege. Ich nahm eine ca. haselnussgroße Portion und verrieb sie in den Händen, wodurch die Creme schön weich wird und sich ganz hervorragend verteilen lässt.





Wirklich toll finde ich den Duft der Creme: sie riecht dezent nach Kräutern und Gewürzen, fast ein bisschen wie Gewürzplätzchen. Sehr angenehm, ich stehe ja total auf gut duftende Gesichtspflegeprodukte.
Die Creme zieht zunächst sehr schnell ein, es dauert allerdings ein bisschen, bis ich nicht mehr das Gefühl habe da "ist was auf meinem Gesicht". Bei Anfassen fühlt sich aber nichts fettig an und nach einer Weile ist auch dieses Gefühl weg. Die Creme ist extrem reichhaltig und das merkt man eben auch nach dem Auftragen.

WAS IST DRIN?

Ich möchte nun nicht alle Inhaltsstoffe aufführen, kann aber sagen, dass es sich hier wirklich absolut um Naturkosmetik handelt. Macadamianussöl, Hibiskusextrakt, Hyaluronsäure und einem Akazienauszug mit effektivem Straffungseffekt sind wichtige Bestandteile, erwähnt wird vom Hersteller auch noch explizit, dass Serum und Creme von einem energetischen Edelstein-Mix abgerundet werden. Nun ja, an die Wirksamkeit von Edelsteinen in Pflegeprodukten kann man glauben oder nicht... ich persönlich bezweifle, dass Quartz und Amethyst so viel bewirken und vertraue eher auf die Effekte durch Kräuter und Öle.

Da die Wochenend-Kur bei codecheck.com zwar gelistet ist, aber die INCIS nicht aufgeführt und bewertet sind habe ich mir mal die Mühe gemacht, die mir unbekannten und chemisch klingenden "Zutaten" einzeln zu überprüfen. Das könnt ihr übrigens ganz schnell und einfach HIER erledigen, wenn ihr selber mal einen bestimmten Wirkstoff prüfen wollt. Die Bewertung erfolgt durch Smileys, drei lachende davon sind die Höchstwertung und alle Inhaltsstoffe von Serum und Creme erhalten diese.

Zusätzlich zu diesem hervorragenden Ergebnis ist die Kur auch noch vegan und glutenfrei und von NaTrue und  EcoControl zertifiziert- was will frau mehr?

HILFT NATÜRLICH

alles nix, wenn es nicht hilft. Doch auch hier kann ich beide Daumen hoch halten.

Was Falten betrifft habe ich so meine eigene Philosophie: es gibt keine Creme, kein Serum und kein Mittelchchen, das sie verschwinden lässt. Ich habe nur wenige um die Augen herum und die sind mal stärker (wenn ich krank oder übernächtigt bin) und mal schwächer (an Tagen an denen ich Bäume ausreißen könnte *g*). Ich könnte jetzt nicht ehrlichen Herzens behaupten, dass diese Fältchen nach dem Wochenende weniger wären. Da ist allerdings eine andere Sache, die ich mir nicht nur einbilde und die mich wirklich begeistert hat:

Ich neige (vor allem im Winter) zu einem fahlen Teint mit Augenringen. Nach zwei Tagen Heliotrop-Kur sieht mein Gesicht nun frischer und rosiger aus, die Haut ist weicher, die Augenringe fallen kaum noch auf und die Poren sind verfeinert. Bei 7,90 Euro für zwei Tage Pflege dachte ich mir zunächst: "Auweia, echt teuer - das leiste ich mir nicht unbedingt." Nun bin ich anderer Meinung: im Sommer ist es eher nicht nötig, zumindest bei mir nicht. Aber für den nächsten Herbst/Winter kommt die Kur auf alle Fälle auf meinen Merkzettel und ich werde sie mir hin und wieder gönnen. Zu oft darf ich sie dabei nicht anwenden, da ich keine trockene Haut habe und das Ganze bei ständiger Anwendung für mich sicher zu reichhaltig wäre.

Von der 24h-Creme habe ich noch einen Rest übrig, den ich die nächsten 1-2 Tage als Nachtcreme aufbrauchen werde - schon allein wegen dem tollen Duft freue ich mich regelrecht darauf.

Meine Empfehlung bekommt die HELIOTROP SELECTION WOCHENENDKUR also ohne Frage - vielen Dank an Hirschel für diesen tollen Test.

Was sagt ihr dazu? Wäre so ein Wellness-Wochenende für euer Gesicht nicht auch mal was? Oder wie verwöhnt ihr eure Gesichtshaut am Liebsten? Über Kommentare von euch freue ich mich...

Liebe Grüße
Eure Kerstin